Brustkrebs Deutschland e.V.

ABC4_header.png

ABC Conference (Advanced Breast Cancer Conference)

Die ABC Conference findet alle 2 Jahre in Lissabon statt.
Das Ziel des Kongresses ist die Entwicklung internationaler Behandlungsrichtlinien bei der metastasierten Brustkrebserkrankung.


Was ist besonders am ABC4 über metastasierten Brustkrebs?


Dr. Fatima Cardoso, Lissabon



2017

Metastasierter Brustkrebs: Metronomische Chemotherapie – was ist das und für wen?

ABC4 2017, Prof. Dr. Volkmar Müller, Hamburg



Metastasierter Brustkrebs: Kann auch keine Therapie eine Option sein und wie bespricht man das?

ABC4 2017, Prof. Dr. Volkmar Müller, Hamburg


 

Metastasierter Brustkrebs: Fazit vom ABC4 und Bedeutung des progressionsfreien Überlebens (PFS)

ABC4 2017: Prof. Dr. Volkmar Müller, Hamburg und Prof. Dr. Christoph Thomssen, Halle / Saale



Langfristige Remissionen - wie und wie lange werden diese behandelt?


ABC4 2017: Prof. Dr. Christoph Thomssen, Halle / Saale



Metastasierter Brustkrebs: Nebenwirkungsmanagement bei neuen Therapien

ABC4 2017: Prof. Dr. Michael Untch, Berlin / Buch



Metastasierter Brustkrebs: Welche Therapiefolge bei Hormonrezeptor-positivem, HER2-negativem Brustkrebs?

ABC4 2017: Prof. Dr. Michael Untch, Berlin / Buch



Metastasierter Brustkrebs: Resistenzmechanismen der antihormonellen Therapie


ABC4 2017: Prof. Dr. Michael Untch, Berlin/ Buch


ASCO 2014

 

Vom 30. Mai bis zum 3. Juni fand in Chicago auch dieses Jahr der ASCO statt. Unsere Experten haben sich die Zeit genommen wichtige Themen zu besprechen.

 

ASCO Roundtable 2014

 

Folgende Experten diskutierten die neu vorgestellten Daten in Bezug auf Brustkrebs:

Prof. Christoph Thomssen, Halle a.d. Saale

Prof. Michael Untch, Berlin

Prof. Wolfgang Janni, Ulm

Doris C. Schmitt, Konstanz

Moderation: Renate Haidinger, 1. Vorsitzende Brustkrebs Deutschland e.V.


Aromatasehemmer & GnRH Analoga bei Frauen vor den Wechseljahren

 

Aromatasehemmer & GnRH Analoga bei Frauen vor den Wechseljahren SOFT- und Text-Studienergebnisse
Interview mit Dr. med. Bianca Beutel, Offenbach (ab 1.7.14)


 

50 Jahre Therapie des Mammakarzinoms

 

ASCO 1964-2014: 50 Jahre Therapie des Mammakarzinoms Interview mit Prof. Dr. med. Christian Jackisch, Offenbach

 


Neuste Studien-Ergebnisse zum HER2-positiven Mammakarzinom ASCO2014 

Interview mit Prof. Dr. med. Michael Untch, Berlin, zum Thema "Neuste Studien-Ergebnisse zum HER2-positiven Mammakarzinom" vom ASCO 2014 aus Chicago


 zurück zum Seitenanfang


 

ASCO 2013

Vom 31. Mai bis 4. Juni 2013 fand in Chicago wieder der größte Krebskongress der Welt statt. Wie in jedem Jahr wurden hier auch einige der wichtigsten Zahlen und Ergebnisse für den Bereich Brustkrebs veröffentlicht.

 

ASCO Round Table 2013


Folgende Experten diskutieren die vorgestellten Daten in Bezug auf Brustkrebs vom ASCO 2013:
Frau Prof. Dr. med. Harbeck, München
Herr Prof. Dr. med. Christoph Thomssen, Halle an der Saale
Herr Dr. med. Hans-Christian Kolberg, Bottrop
Frau Doris Christiane Schmitt, Radolfzell

Moderation: Renate Haidinger, Neubiberg
1. Vorsitzende Brustkrebs Deutschland e.V.


 

Metastasiertes MammaCa und Rückfälle - Wie ist das weitere diagnostische Vorgehen?

 

Interview von Doris C. Schmitt, Brustkrebs Deutschland mit Prof. Dr. med. Wolfgang Janni, Ärztlicher Direktor der Frauenklinik, Universitätsklinikum Ulm

Adjuvante Chemotherapie: Ja oder nein und für wen?

 

Interview von Doris C. Schmitt (Brustkrebs Deutschland e.V.) mit Dr. med. Hans-Christian Kolberg (Chefarzt, Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Marienhospital Bottrop) zum Thema Adjuvante Chemotherapie: Ja oder nein und für wen?


 

Neoadjuvante Therapie

 

Interview von Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland) mit Prof. Dr. Achim Rody (Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck) zum Thema Neoadjuvante Therapie


 

Behandlung des HER2-positiven Mammakarzinoms im metastasierten, fortgeschrittenen Stadium -Thomssen 

 

Interview von Doris C. Schmitt (Brustkrebs Deutschland e.V.) mit Prof. Dr. med. Christoph Thomssen (Direktor Klinik und Poliklinik für Gynäkologie, Universitätsklinikum Halle /Saale) zum Thema Behandlung des HER2-positiven Mammakarzinoms im metastasierten, fortgeschrittenen Stadium


Behandlung des HER2-positiven Mammakarzinoms, adjuvant und neoadjuvant

 

Interview von Doris C. Schmitt (Brustkrebs Deutschland e.V.) mit Prof. Dr. med. Christoph Thomssen (Direktor Klinik und Poliklinik für Gynäkologie, Universitätsklinikum Halle /Saale) zum Thema Behandlung des HER2-positiven Mammakarzinoms, adjuvant und neoadjuvant


 Neues zum triple-negativen MammaCa

 

Interview von Doris C. Schmitt (Brustkrebs Deutschland e.V.) mit Prof. Dr. med. Christoph Thomssen (Direktor Klinik und Poliklinik für Gynäkologie, Universitätsklinikum Halle/Saale)


 

Zärtlichkeit & Sexualität nach Krebs - Interview mit Dr. med. Christoph Jung 

 

Interview von Renate Haidinger (Brustkrebs Deutschland e.V.) mit Dr. med. Christoph Jung (niedergelassener Hämatologe und Onkologe sowie Palliativmediziner in Gemeinschaftspraxis in Traunstein) zum Thema "Zärtlichkeit & Sexualität nach Krebs"


zurück zum Seitenanfang


 

ABC steht für Advanced Breast Cancer Conference. Weitere Informationen zur alle 2 Jahre stattfindenden Konferenz efinden Sie auf www.abc-lisbon.org


Der Inhalt der Videobeiträge gibt die Meinung, Ansichten und/oder Erkenntnisse der entsprechenden Personen wieder. Diese sind nicht zwangsläufig identisch mit den Ansichten von Brustkrebs Deutschland e.V..

Diese Seite ersetzt keinesfalls ein ärztliches Gespräch.

Der Besuch bei einem Arzt zu einem qualifizierten Beratungsgespräch wird stets empfohlen.

Ein Ratschlag oder eine persönliche Meinung sollte, bevor Sie diese in Ihre Entscheidungen einfließen lassen, grundsätzlich mit Ihrem Arzt besprochen werden.

Bei Fragen zur Behandlung, Therapie und bei allgemeinen Fragen, wenden Sie sich bitte an Ihren behandelnden Arzt und/oder zusätzlich an:

Brustkrebs Deutschland e.V.
kostenlose Rufnummer
0800 0 117 112